Den Lebenszyklus in voller Länge ausnutzen

Ob Hörspiel- oder DVD-Serie: gerade im Kids- und Family-Entertainment-Segment ist die Backlist ein wichtiger Umsatzposten. Die Labels setzen deswegen auf eine lange Verwertungsdauer: von der Einzelfolge über die Sammelbox bis zur Premiumausgabe.

Von Simon Colin. Erschienen im Branchenmagazin Musikmarkt am 28. Februar.

Kids-Hörspiel-Kultserien wie „Die drei Fragezeichen“, „Benjamin Blümchen“ oder „Bibi Blocksberg“ sind seit mehr als dreißig Jahren im Handel, haben sich inzwischen millionenfach verkauft und kommen auch von der Folgenanzahl auf stattliche Summen. Zum Beispiel Benjamin Blümchen mit 125 Teilen, Bibi Blocksberg mit 110 Folgen oder die drei Fragezeichen, die im 35. Hörspiel-Jubiläumsjahr auf Folge 170 zusteuern. Zu den erfolgreichen All age-Hörspielthemen zählt auch die Gruselserie „John Sinclair“ aus dem Hause Lübbe Audio. Hier ist Folge hundert nicht mehr weit. Entsprechend riesig und auch wichtig als Umsatzbringer sind die jeweiligen Backkataloge. Die Hörspielserien sind starke Longseller, die von den Labels variantenreich verwertet werden.

Eigene Rubriken im Tonträger-Regal

Wichtigster Absatzmarkt ist der stationäre Tonträgerhandel. Ein Blick in die Regale von Media Markt oder Saturn zeigt: zwar ist das Hörbuch auch im Tonträgerhandel eine feste Größe, viel mehr Regalmeter erhalten aber die Hörspiele und insbesondere die Serien. Benjamin, Bibi, die drei Fragezeichen und auch Geisterjäger Sinclair haben in aller Regel eigene Rubriken. Entsprechend viele Folgen finden Platz, insbesondere auch ältere. „Neue Folgen der Serien werden natürlich im Veröffentlichungsjahr immer schwerpunktmäßig platziert und verkauft. Aber auch die ersten Folgen von Benjamin und Bibi werden noch sehr gut nachgefragt“, sagt Mandy Speck, Marketing-Managerin Medienprodukte bei Schmidt Spiele. Generell sei deswegen der Verwertungszeitraum der hauseigenen Serien zeitlich nicht begrenzt. Jede einzelne Folge sei noch verfügbar. Entsprechend habe der Backkatalog einen großen Anteil am Jahresumsatz.

Die drei Fragezeichen Sammelbox. Foto: Europa.

Die drei Fragezeichen Sammelbox. Foto: Europa.

Ähnlich sieht es bei Europa aus, haben die Serien doch einen starken Sammelcharakter. Deswegen werden auch einzelne Folgen am Leben gehalten, die vom Umsatz her einmal nicht ganz den Erwartungen in Sachen Jahresabsatz entsprechen, aber die Serie vollständig halten, wie Corinna Wodrich beschreibt, Produkt-Managerin Family Entertainment bei Europa. „In solchen Fällen muss man dann nur überlegen, ob man diese Titel vielleicht nur noch über bestimmte Vertriebskanäle anbietet, um sich an anderer Stelle nicht die Verkaufsflächen zu blockieren“, sagt Corinna Wodrich. Getrieben würden die Serien von den Neuheiten, die sie immer wieder neu in den Fokus rücken und ältere Folgen mitziehen. So belegen die drei Fragezeichen regelmäßig die Pole Position der Verkaufscharts und dominieren gleich mit mehreren Folgen die Top Ten. Das gilt nicht nur für die Verkaufscharts von Media Markt oder Saturn, sondern auch von I-Tunes oder Amazon.

Themenboxen als Geschenk

Zur Backkatalog-Vermarktung der Labels zählt auch die Veröffentlichung älterer Folgen in immer neuen Verwertungsvarianten. Hierzu zählen Themenboxen. Beispiel Kiddinx: da gibt es die Benjamin Blümchen-Einsteiger-Box mit zwei Folgen oder die „große Handwerker-Box“ mit den Folgen „Benjamin als Baggerfahrer und auf der Baustelle“. Von Bibi Blocksberg gibt es eine Prinzessinen-Box oder eine zum Thema Schule. Die Boxen werden zeitlich limitiert verkauft und sind auch günstiger im Vergleich zu den Einzel-CDs. Zudem werden hiermit gezielt Geschenkekäufer angesprochen. „Eine einzelne CD wird meist aufgrund des niedrigen Preises nicht als vollwertiges Geschenk gesehen“, sagt Mandy Speck. „Boxen hingegen können sehr gut verschenkt werden.“

Bibi Blocksberg Box. Foto: Kiddinx.

Bibi Blocksberg Box. Foto: Kiddinx.

Auch Europa geht den Weg der thematisch motivierten Special Editions. So wird zur Fußball-WM eine Teufelskicker-Folge veröffentlicht. Zu Folge 100 der drei Fragezeichen gab es einen dreistündigen Fall. Zudem wird gerade bei der fangetriebenen Serie experimentiert. Etwa mit Kurzgeschichten zu den drei Detektiven oder auch Boxen mit jeweils drei Folgen. Mehr als dreißig dieser Boxsets sind inzwischen im Handel erhältlich. Zudem sind einzelne Folgen der drei Fragezeichen auf Vinyl erschienen.

Erfolgsthemen ideal für Mehrfachverwertung

Erst die Neuheiten einzeln, dann die Wiederverwertung als Sammelbox: das ist gängige Praxis bei allen Labels, auch mit Blick auf DVDs im Bereich Family Entertainment. Hier ist neben Kiddinx und Europa auch Edel Kids stark vertreten. „In der Regel veröffentlichen wir von Serien immer zwei Folgen CDs oder DVDs zeitgleich und kommen sechs bis acht Wochen später mit den nächsten Folgen der jeweiligen Serie. Wenn eine Staffel durchveröffentlicht ist, fassen wir im DVD-Bereich häufig in einem Boxset zusammen“, sagt Carina Kaiser, PR-Managerin bei Edel Kids. „Mit diesen Zyklen haben wir gute Erfahrungen mit unseren Handelspartnern machen können. Wir übershippen nicht und der Handel hat regelmäßig neue Produkte im Regal.“

Boxsets bietet Edel Kids für Produkte an, die sich nachhaltig etabliert und eine Fangemeinde aufgebaut haben. Gerade bei solchen Erfolgsthemen bietet sich auch für andere Labels eine gezielte Mehrfachverwertung an, die oft aber mit sinkenden Preisen einhergeht. Oetinger hat so einen Bestseller mit „Die Tribute von Panem“ im Portfolio. Die 2010 veröffentlichte Hörbuch-Auftaktfolge wurde noch auf sechs CDs für 24,90 Euro verkauft. Nach über drei Jahren Auswertung liegt der Preis nun bei 14,95 Euro. Inzwischen gibt es zu allen drei Panem-Teilen die ungekürzten Lesungen im MP3-Format für zusammen 19,95 Euro. Im Herbst 2013 wurde zudem zum Kinostart des zweiten Panem-Films die Gesamtausgabe für 29,95 Euro veröffentlicht. „Die Panem-Trilogie ist natürlich ein großer Glücksfall, weil hier eine vierteilige Filmreihe ein Thema über einen langen Zeitraum aktuell hält und verschiedene Auswertungen sehr gut nebeneinander bestehen können“, sagt Oetinger Media-Verlagsleiter Markus Langer.

Ähnlich ertragreich ist zum Beispiel Harry Potter für den Hörverlag. Im Idealfall entwickeln sich solche Titel zu Longsellern, bei denen dann auch nicht mehr an der Preisschraube justiert werden muss. Bei Oetinger sind das zum Beispiel die Astrid Lindgren-Produkte. „Da drehen wir nicht am Preis“, sagt Markus Langer.

Auch mal eine Box für 80 Euro

Auf der obersten Verwertungs-Ebene stehen Premiumboxen, insbesondere zu TV- oder Filmserien. Star Wars beispielsweise hat im Bereich Family Entertainment einen festen Platz, da die Serie auch bei Kindern nach wie vor eine große Fangemeinde hat. Die Gesamtbox der Kinofilme liegt auch mehrere Jahre nach Veröffentlichung noch bei mindestens achtzig Euro. Auch Disney verlangt für seine Blu Rays nach wie vor verhältnismäßig viel, allesamt Longseller. Allerdings scheint das Unternehmen seine jahrzehntelange Premiumpreisstrategie zunehmend zugunsten von Preisaktionen aufzuweichen.

Rockos modernes Leben Box. Foto: Turbine Medien.

Rockos modernes Leben Box. Foto: Turbine Medien.

In anderen Fällen wiederum verzichten Labels auf den Verwertungszyklus von der Einzelfolge zur Premiumbox und fahren gleich mit Premiumboxen auf. Zum Beispiel Turbine Medien. Dort sind die legendären Nickelodeon-Cartoons „Rockos modernes Leben“, „Ren & Stimpy“ oder „Die Biber Brüder“ erstmals überhaupt auf DVD erschienen, im April folgt „Hey Arnold“. Für „Rockos modernes Leben“ wurde mit Fans kooperiert, die zum Beispiel verschollene Serienteile beisteuerten. Veröffentlicht wurde das Ganze als limitierte Sammlerbox. Aufbereitet sind diese und die anderen umfangreichen Boxen mit zahlreichen Zusatzmaterialien zum Preis von mindestens siebzig Euro.

Gerade wegen des Fanpotenzials werden solche Boxen auch über den Tonträgerhandel vertrieben, selbst wenn die Käufer dort eher preissensibel sind. Insgesamt aber macht es die Mischung. „Unser Ziel ist es, mit dem richtigen Mix aus Verwertungsformen die größtmögliche Zielgruppe zu erreichen und den Lebenszyklus unserer Themen in voller Länge auszunutzen“, sagt Carina Kaiser von Edel Kids.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s